Konzert Dillingen & Pforzheim

Freitag, 11. März 2016 | 20 Uhr | Stadthalle Dillingen

Sonntag, 13. März 2016 | 19 Uhr | Kongresshalle Pforzheim

 

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Markus Huber
Anny Hwang, Klavier

Nikolai Rimskij-Korsakow
„Russische Ostern“, Ouvertüre über Themen der russischen Kirche für großes Orchester op. 36

Francis Poulenc
Konzert für Klavier und Orchester cis-Moll

Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 7 cis-Moll op. 131

Einen russischen Schwerpunkt hat das Programm, das Markus Huber, seit 2008 Generalmusikdirektor des Theaters Pforzheim und schon mehrfach Gastdirigent der Deutschen Radio Philharmonie, hier präsentiert. Nikolai Rimskij-Korsakow legte seiner Ouvertüre Themen der russischen Osterliturgie zugrunde. Er wollte in diesem Stück, das mit Fanfaren und Glockengeläut ausklingt, aber auch den heidnischen Ursprung des Festes zum Ausdruck bringen.
In der 1951 komponierten siebten Sinfonie, seiner letzten, kehrt Sergej Prokofjew zu der instrumentalen Durchsichtigkeit und der harmonischen Einfachheit seiner ersten Sinfonie zurück. Mit märchenhaft-orientalischen Charakterzügen lehnt sich das Werk an Rimskij-Korsakow an. Ursprünglich hatte Prokofjew diese Sinfonie für ein Jugendorchester schreiben wollen, daher die eingängige, überwiegend melodisch-lyrische musikalische Sprache.

Sendetermin | 27.3.2016 | 12 Uhr auf SR 2 KulturRadio und ab 28.3.2016 sieben Tage lang unter www.sr2.de

Tickets
Tickets | Kulturamt Dillingen | Tel. 06831/709 240
Tickets | Kartenbüro Pforzheim | Tel. 07231/144 2442