Tourtagebuch Korea 2018

Video: YouTube | 02.06.2018Abschlusskonzert der Korea-Tournee 2018

Die Wiedereinladung in das Arts Center Seoul, einen der renommiertesten Konzertsäle Asiens, war Höhepunkt und Abschluss der Tournee. Bei ihrem Debüt zwei Jahre zuvor hatte sich die DRP dem Hauptstadtpublikum bereits empfohlen. Das diesjährige Konzert wurde vom koreanischen Rundfunk KBS live gesendet und vom koreanischen Fernsehen KBS 1 aufgezeichnet.

3. Juni 2018Willkommenskultur wie aus dem Bilderbuch

Es ist die vierte Tournee der Deutschen Radio Philharmonie durch Korea seit 2012 – Beobachtungen und Erfahrungen wiederholen sich, das große Staunen bleibt: Wie schaffen die das? So hervorragende Konzerthäuser, so viele junge Menschen im Konzert, so viel Begeisterung …

2. Juni 2018Finale in Seoul - „Das war unglaublich"

Das Seoul Arts Center ist für Südkorea so etwas wie die Berliner Philharmonie für Deutschland. Es ist die wohl wichtigste Konzerthalle in dem Land, in dem die DRP nun schon fast eine Woche lang auf Tour unterwegs ist. Und das Abschlusskonzert wird zum absoluten Höhepunkt...

1. Juni 2018Drachentrommel und heiße Fußbäder vor dem Konzert

Nach dem starken Auftritt im Art Center Jinju haben sich die Musiker und Verantwortlichen der DRP zumindest einen guten halben freien Tag verdient. Denn das nächste Konzert am Freitagabend findet im Daejeon Art Center statt – gerade einmal fünf Busminuten vom Hotel entfernt...

31. Mai 2018Die guten Geister im Hintergrund

Wenn die DRP auf Tournee geht, ist das immer mit einem enormen Aufwand verbunden. 3,1 Tonnen Gepäck muss in Kisten verpackt mit. Zuständig dafür sind Pascal Schmidt und Christian Pfleger, die Orchesterwarte der Deutschen Radio Philharmonie, sie überwachen die Verpackung...

31. Mai 2018Gute Planung ist - fast - alles

Schon Monate vor der Tournee ist das ganze Orchestermanagement vom Orchestermanager bis zur Produktionsleitung, vom künstlerischen Betriebsbüro bis zur PR-Abteilung gefordert...

30. Mai 2018Musik verbindet

… nicht nur Musiker und Publikum in Ost und West - auch Tonmeisterinnen! Nora Brandenburg, die Tonmeisterin des Saarländischen Rundfunks, trägt dafür Sorge, dass die Deutsche Radio Philharmonie Programminhalte, sprich Tonaufnahmen, in optimaler Sendequalität mit nach Hause bringen kann...

30. Mai 2018Wie der Konzertmeister zu einer Stradivari kam

Die Stadt Andong an der koreanischen Ostküste, Schlusssatz des Violinkonzerts von Sergej Prokofjew – da passierte es: Peng, dem Solisten Vadim Repin reißt die E-Saite an seiner wertvollen Stradivari. Doch was dann kommt, verblüfft nicht nur die Tonmeisterin...

29. Mai 2018Sehr emotional - Auftaktkonzert in Bupyeong

„Kum Gan San“ – „Ich vermisse Kum Gan“ – das ist so etwas wie die inoffizielle koreanische Nationalhymne. Wie nahe das Stück dem koreanischen Publikum geht, das sie an die Teilung der Halbinsel erinnert, wird deutlich, als die DRP es als letzte Zugabe ihres Auftaktkonzerts im Bupyeong Art Center spielt...

28. Mai 2018Empfang im 41. Stock

Pünktlich sitzen die 80 Reiseteilnehmer am Frankfurter Flughafen im Jumbojet, Destination Seoul, als das Wetter den Zeitplan durcheinander bringt. Wegen eines heftigen Unwetters kann das Flugzeug nicht starten und muss mit dem Orchester am Bord eine geschlagene Stunde am Terminal warten...

26. Mai 2018Das große Packen

Freitagabend, das letzte Konzert vor heimischem Publikum ist gespielt, es schlägt die Stunde der Orchesterwarte: …….

26. Mai 2018Feuertaufe vor dem Saarbrücker Publikum

Bevor sich die Musikerinnen und Musiker der Deutschen Radio Philharmonie ans Kofferpacken machten, präsentierten Sie im Rahmen der Soirée am Freitag, 25. Mai um 20 Uhr im proppevollen Saal der Congresshalle Saarbrücken ihr Tourneeprogramm mit Chefdirigent Pietari Inkinen: die Egmont-Ouverture von Ludwig van Beethoven, die 4. Sinfonie von Johannes Brahms und das 2. Violinkonzert von Sergej Prokofjew mit dem Solisten Vadim Repin.

24. Mai 2018„Ich bin sicher, die geben alles!“

 „Ich bin sicher“, so Chefdirigent Pietari Inkinen,  „die geben alles – bis zum letzten Konzert! Eine Tournee bringt das ganze Team in kurzer Zeit noch viel enger zusammen und wir werden auch Zeit haben uns persönlich zu unterhalten, um uns noch besser kennenzulernen.“

27. Mai - 3. Juni 2018Südkorea-Tournee der DRP

Deutsches Orchester, finnischer Chefdirigent, russischer Solist, koreanisches Publikum – die Sprache der Musik ist universell. Zum vierten Mal geht die Deutsche Radio Philharmonie Ende Mai auf Tournee nach Südkorea, zum ersten Mal unter der Leitung ihres Chefdirigenten Pietari Inkinen. Auf dem Tourplan stehen fünf Konzerte, die das Orchester auch diesmal wieder durch das ganze Land vom Großraum Seoul im Norden bis in den Süden führen.