Romantik pur

Freitag, 20. März 2020 | 20 Uhr | Fruchthalle Kaiserslautern

 

3. Sinfoniekonzert Kaiserslautern

Termin: 20.03.2020 20:00


Deutsche Radio Philharmonie
Pietari Inkinen, Dirigent
Alexei Volodin, Klavier


Antonín Dvořák
Ouvertüre zur Oper „Rusalka“

Sergej Rachmaninow
Klavierkonzert Nr. 2 c- Moll op. 18

Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 7 d-Moll op.7


Mit Dvořáks „Rusalka“-Ouvertüre und der 7. Sinfonie führt Pietari Inkinen das CD-Projekt der DRP mit Aufnahmen sämtlicher Sinfonien Antonin Dvoráks weiter. Dvořák ist ein Phänomen: Tief verwurzelt in seiner böhmischen Heimat, gewachsen auf dem Humus der reichen Volksmusik, hatte er doch auch eine starke internationale Wirkung. Nicht nur die Österreicher und die Deutschen, auch die Amerikaner und Briten verstanden seine Musik unmittelbar. So haben die Londoner ihn auch mit der 7. Sinfonie beauftragt, eine höchst ehrenvolle Aufgabe. Dvořák wollte, „dass sie die Welt in Bewegung setzt“ und seine leidenschaftliche, heroische und aufwühlende Sinfonie verfehlte ihre Wirkung nicht: Ihre Uraufführung unter seiner Leitung im Jahr 1885 in der St. James‘ Hall war ein Riesenerfolg beim Publikum.

In der internationalen Klavierszene ist Alexei Volodin seit seinem Sieg beim renommierten Géza Anda-Wettbewerb in Zürich 2003 wohlbekannt. Erfrischende Spontaneität und Emotionalität, Frische und Vitalität wie auch stupende Virtuosität sind seine Markenzeichen und so darf man gespannt sein auf seine Interpretation des 2. Klavierkonzerts von Rachmaninow, einem der klippenreichen wie titanischen Schlachtrösser der Konzertliteratur.


Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Roter Saal Fruchthalle


Tickets | Tourist-Information Kaiserslautern | Tel. 0631/365 23 17

Artikel mit anderen teilen