Halberg String Quartet (Foto: DRP)

Beethoven in B

Mittwoch, 18. März 2020 | 20 Uhr | SR Sendesaal

 

4. Ensemblekonzert Saarbrücken

Termin: 18.03.2020 20:00


Xiangzi Cao und Helmut Winkel, Violine
Benjamin Rivinius, Viola
Mario Blaumer, Violoncello


Ludwig van Beethoven
Streichquartett B-Dur op. 18 Nr. 6

Arnulf Herrmann
Uraufführung eines neuen Werks

Ludwig van Beethoven
Streichquartett B-Dur op. 130


Auch die Kammermusik Ludwig van Beethovens kommt im Jubiläumsjahr nicht zu kurz. Hier kombiniert das intern liebevoll HSQ („Halberg String Quartet“) genannte Streichquartett aus den Reihen der DRP ein frühes und ein spätes Werk Beethovens, beide in B-Dur. Damit ist der gesamte zeitliche Rahmen von Beethovens Streichquartettschaffen – über ein Vierteljahrhundert – abgesteckt. Die 1800 vollendete Sammlung op. 18 mit sechs Werken steht am Anfang, und das Quartett op. 130 am Ende der Kette: Dessen nachkomponiertes Finale ist fast die letzte Musik, die Beethoven überhaupt geschrieben hat. Persönliches legt er in beide Quartette hinein. Im frühen Werk ist es das ungewöhnliche Finale „La Malinconia“, und im späten Quartett unter anderem die berühmte Cavatina, eine instrumentale Gesangsszene von großer Eindringlichkeit.


Konzerteinführung | 19.15 Uhr | SR Sendesaal
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und danach zum Nachhören auf dieser Seite.


Tickets | DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880
Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja