Orchestre National de Metz

10. Oktober 2021 | 11 Uhr | Congresshalle Saarbrücken

 

2. Matinée

Termin: 10.10.2021


Orchestre National de Metz
David Reiland, Dirigent
Geoffroy Couteau, Klavier


Johannes Brahms
Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“


„Perfekt ausbalancierte Leidenschaft und Tiefe“ – so beschreibt Geoffroy Couteau das erste Klavierkonzert seines Lieblingskomponisten Brahms. Der Residenz-Künstler des Metzer Arsenals ist ein ausgewiesener Spezialist: Er ist Gewinner des Johannes-Brahms-Wettbewerbs und erspielte sich seitdem auch auf CDs höchstes Kritikerlob. In der „Pastorale“ machen das französische Partnerorchester der DRP und sein Chef David Reiland hörbar, was für Beethoven das Wesen der Natur ausmachte – das Prinzip der Beständigkeit im ewigen Wandel.



Sendetermin | 11 Uhr Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio

Keine Konzerteinführung!


Tickets | DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880


Hygiene- und Schutzmaßnahmen
Informationen zum Konzertbesuch
Für DRP-Konzerte an den Spielstätten in Saarbrücken gilt beim Konzertbesuch die 2-G-Regel mit Maskenpflicht auch während des Konzerts. Für DRP-Konzerte an den Spielstätten in Kaiserslautern gilt die 2-G-Regel mit Maskenpflicht und Abstandsgebot. Dies bedeutet, dass nur Personen mit einem gültigen Impf- oder Genesenen-Nachweis Konzerte der DRP besuchen dürfen.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja