Friede auf Erden

Freitag, 22. November 2019 | 20 Uhr | Congresshalle Saarbrücken

 

2. Soirée Saarbrücken

Termin: 22.11.2019 20:00


Deutsche Radio Philharmonie
Ralf Otto, Dirigent
Christina Gansch, Sopran
Matthias Winckhler, Bariton und Sprecher
Bachchor Mainz


Johannes Brahms
„Warum ist das Licht gegeben den Mühseligen“,
Motette für gemischten Chor a cappella op. 74 Nr. 1

„Ein deutsches Requiem“
für Soli, Chor und Orchester op. 45


„Es ist ein ganz gewaltiges Stück, ergreift den ganzen Menschen in einer Weise wie wenig anderes. Der tiefe Ernst, vereint mit allem Zauber der Poesie, wirkt wunderbar, erschütternd und besänftigend“ schrieb Clara Schumann nach der Uraufführung des „Deutschen Requiems“ ihres Freundes Johannes Brahms, die 1878 im Bremer Dom unter der Leitung des Komponisten selbst stattfand. Mit seinem ungewöhnlichen, sehr persönlichen, nach dem Tod der geliebten Mutter verfassten Requiem etablierte sich der erst 35-jährige Brahms im nationalen wie internationalen Musikleben.

Christina Gansch und Matthias Winckhler sind exquisite Oratoriensänger, gefragt bei den bedeutendsten internationalen Festivals wie den Salzburger Festspielen, der Mozartwoche Salzburg, Kissinger Sommer, Verbier Festival u. a.


Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Saal Ost Congresshalle
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und danach zum Nachhören auf dieser Seite.


TICKETS | DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880

Artikel mit anderen teilen