Veit Stolzenberger, Oboe (Solo) (Foto: Eiji Yamamoto)

Veit Stolzenberger

1. und Solo-Oboe

 

Veit Stolzenberger erlernte das Oboenspiel an der Robert-Schumann-Hochschule und in Berlin bei Karl Hentschel, Klaus Kärcher und Hansjörg Schellenberger. Es folgten Einladungen zum EU-Jugendorchester und SchleswigHolsteinFestivalOrchester, an dem er unter Leonard Bernstein teilnahm.

Noch während des Studiums wurde er 1.Solo-Oboist der Berliner Symphoniker , von 1994 bis 2007 war er in gleicher Position beim Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken tätig.

Seit 2007 ist er Mitglied der Deutschen Radio Philharmonie. 

Stolzenberger spielt als Solist mit Orchestern  in den USA, Südamerika, Japan, u.a. mit dem China National Orchestra, den Berliner Symphonikern, der Deutschen Kammerakademie und natürlich seinem Orchester, der Deutschen Radio-Philharmonie.

Bisher hat er mit   Mariss Janssons, Kurt Masur,  George  Prêtre, Riccardo Chailly, Myun Whun Chun, Reinhard Goebel, Paavo Järvi, Stanislaw Skrowazcewski u.a. gearbeitet. Im Rahmen von Kursen unterrichtet Stolzenberger Studenten und Orchestermusiker in Amerika und Fernost. 2014 wurde er vom Miami Symphony Orchestra in dessen  „Strategic Alliance“ berufen. Er ist Mitglied des  AVALON Bläserquintetts,  außerdem hat er das Octopus Bläseroktett der DRP initiiert.


Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja