Lada Bronina, 2. Violine (Foto: Astrid Karger)

Lada Bronina

2. Violine

 

Lada Bronina ist in Sankt Petersburg geboren und besuchte das dortige musische Gymnasium „Rimskiy- Korsakov“. Ab 2004 erhielt sie ein Stipendium für ein Studium an der Chetham´s School of Music in Manchester, England. Anschließend machte sie ihren Bachelor-Abschluss am Royal Northern College of Music in Manchester. Den Master-Abschluss absolvierte sie in der Musikhochschule in Mailand.

Lada Bronina spielte mehrere Solo Konzerte mit Orchester im Rahmen von internationalen Violinwettbewerben bei denen sie mehrere 1. und 2. Preise gewann. Unter anderem spielte sie Violinkonzerte von Prokofiev, Schostakowitsch, Beethoven und Mendelssohn.

2014 hatte sie ein Zeitvertrag beim Münchner Rundfunkorchester des BR und beim SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg.

 Seit Januar 2015 ist sie Mitglied der Deutschen Radio Philharmonie.


Artikel mit anderen teilen