Inkinen | Dvořák

Freitag, 23. September 2022 | 20 Uhr | Großer Sendesaal, SR, Saarbrücken

 

1. Studiokonzert

Termin: 23.09.2022 20:00


Deutsche Radio Philharmonie
Pietari Inkinen, Dirigent
Johannes Moser, Violoncello


Jean Sibelius
„Pohjolas Tochter“, Tondichtung op. 49

Antonín Dvořák
Cellokonzert h-Moll op. 104

Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 7 cis-Moll op. 131


Jean Sibelius‘ op. 49 beschreibt die Geschichte des Heros im finnischen Nationalepos Kalevala, Väinämöinen: seine Leidenschaft für die schöne Tochter des Nordens, Pohjola, sein Versuch, die Aufgaben zu bewältigen, die sie ihm stellt, und schließlich wie er vergebens wieder abziehen muss.

Ungleich bekannter ist Antonín Dvořáks Cellokonzert in h-Moll. In diesem Werk steckt alles, was wir an Dvořáks Musik schätzen und lieben: wunderbar sangliche Melodien, fein ausgeklügelte Instrumentation, dramatische Steigerungen und jede Menge ausdruckstarker Gänsehaut-Stellen. Kein Wunder, dass sich das Cellokonzert seit seiner Entstehung andauernd großer Beliebtheit erfreut und heute zu den populärsten aller Cellokonzerte zählt.

Abgerundet wird das Programm durch Sergej Prokofjews 7. Sinfonie – seine letzte. In ihr hat sich der Komponist nach öffentlicher Rüge seitens der kommunistischen Partei vordergründig wieder zum Prinzip der Melodie bekannt.


Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio

Künstlergespräch | 19.15 Uhr


TICKETS

Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 27. August 2022.

Proticket-Hotline: 0231-917 22 90 (Montag bis Freitag 9.30-18.00 Uhr)

DRP-Shop im Musikhaus Knopp: Telefon: 0681-9 880 880


Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja