Inkinen | Volodin

Freitag, 4. Februar 2022 | 19 Uhr | Congresshalle Saarbrücken

 

2. Soirée | Programmänderung

Termin: 04.02.2022 19:00


Deutsche Radio Philharmonie
Pietari Inkinen, Dirigent
Alexei Volodin, Klavier


Edvard Grieg
Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil op. 40

Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert A-Dur KV 414 Nr. 12

Antonín Dvořák
Serenade für Streicher op. 22


Als Reaktion auf die angespannte pandemische Lage wurde das Programm geändert, das Orchester spielt in einer reinen Streicherbesetzung.

Alexei Volodin ist der Solist in dem besonders ideenreichen und in flexibler Besetzung geschriebenen Klavierkonzert KV 414 von Wolfgang Amadeus Mozart. Pietari Inkinen präsentiert die Fassung für Klavier und Streichorchester – „angenehm in die ohren – Natürlich, ohne in das leere zu fallen“, wie Mozart in einem Brief an den Vater erklärt. Mit der Serenade op. 22 von Antonín Dvorák widmen sich die Streicher der Deutschen Radio Philharmonie einem Werk im böhmischen Tonfall, dessen langsamer Satz zur innigsten und schönsten Musik zählt, die im Zeitalter der Romantik erdacht wurde. Eröffnet wird das Konzert mit der Suite „Aus Holbergs Zeit“ von Edvard Grieg. Zu Ehren des 1754 verstorbenen norwegischen Nationaldichters Ludvig Holberg, schrieb Grieg die „Suite im alten Stil“.


Sendetermine | 20:04 Uhr zeitversetzt auf SR 2 KulturRadio und Deutschlandradio Kultur

Konzerteinführung | 18.15 Uhr


Tickets | Verfügbare Karten gibt es zur Zeit nur über die Proticket Telefon-Hotline 0231/917 22 90 (Mo-Fr 10-18 Uhr) und online und bei www.proticket.de.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja