Saarbrücker Dirigentenwerkstatt

Freitag, 6. März 2020 | 20 Uhr | SR Sendesaal

 

Abschlusskonzert - Studiokonzert Plus

Termin: 06.03.2020 20:00


Deutsche Radio Philharmonie
Manuel Nawri, Leitung
Imri Talgam, Klavier
Gary Berger, Klangregie/Live-Elektronik in Zusammenarbeit mit
eSpace, Studio für experimentelle und elektronische Musik der HfM Saar
Nike Keisinger, Moderation


Die Teilnehmer:

Vitali Alekseenok
Student, Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar

Hangyul Chung
Student, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

Valentin Egel
Student, Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar

Nikolaus Henseler
Dirigent, freiberuflich | Lehrbeauftragter HfM Trossingen


Programm:

Arnold Schönberg
Fünf Stücke für Orchester op. 16 (Fassung von 1949)

Toru Takemitsu
„How slow the wind“ für Kammerorchester

György Ligeti
Klavierkonzert

Thomas Kessler
„Aufbruch“ für Orchester und 5 Computer


Die DRP lädt zu einer Dirigentenwerkstatt unter der Leitung von Manuel Nawri ein: vier Stipendiaten des Dirigentenforums arbeiten hier an herausragenden Werken des 20. Jahrhunderts. Im Abschlusskonzert am Freitag, 6. März 2020, ist das Orchester unter der Leitung der Nachwuchsdirigenten im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks zu erleben.

Die Orchesterliteratur des 20. Jahrhunderts stellt junge Dirigent*innen vor besondere Herausforderungen. Daher widmet sich das Programm der Saarbrücker Dirigentenwerkstatt ausschließlich dieser Epoche. Die jungen Dirigenten sind Anfang März eine ganze Woche bei der DRP zu Gast und erarbeiten ein Programm mit zeitgenössischer Musik von Arnold Schönberg, Toru Takemitsu, György Ligeti und Thomas Kessler. Mit Prof. Manuel Nawri konnte ein ausgesprochener Spezialist als Kursleiter gewonnen werden, der regelmäßig mit Ensembles und Orchestern wie dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem WDR Sinfonieorchester, dem Basque National Orchestra, dem Ensemble Modern oder dem Ensemble Musikfabrik zusammenarbeitet.

Am Pult des Abschlusskonzerts „Saarbrücker Dirigentenwerkstatt“ stehen Valentin Egel und Vitali Alekseenok (Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar), Hangyul Chung (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim) sowie Nikolaus Henseler (freiberuflicher Dirigent und Lehrbeauftragter an der HfM Trossingen). Neben ihnen sind der Pianist Imri Talgam und Gary Berger, Klangregie/Live-Elektronik, zu erleben, während Nike Keisinger durch das Programm führt.


Konzerteinführung | 19.15 Uhr | SR Sendesaal


Tickets | DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880
Abonnenten der Studiokonzerte haben freien Eintritt.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja