Foto: fotografie-prisma.de

2. ENSEMBLEKONZERT SAARBRÜCKEN

Mittwoch, 7. November 2018 | 20 Uhr | Funkhaus Halberg, Großer Sendesaal

 

1,2,3,4,5

Termin: 07.11.2018 20:00


Ermir Abeshi und Helmut Winkel, Violine
Benjamin Rivinius, Viola
Claire Min-Jung Suh-Neubert, Violoncello
Paul Rivinius, Klavier



Eugène Ysayë Sonate für Violine solo Nr. 3 („Ballade“)
Witold Lutoslawski „Bucolics“ für Viola und Violoncello
Ludwig van Beethoven Trio für Violine, Viola und Violoncello G-Dur op. 9 Nr. 1
Arnold Bax Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello (in einem Satz)
Ernst von Dohnanyi Quintett für Klavier, zwei Violinen, Viola und Violoncello Nr. 2 es-Moll op. 26


Wie bunt und vielfältig die europäische Musikwelt der 1910er und 1920er Jahre war, vermitteln einige der hier versammelten Werke. Im Kontrast dazu kommt das Streichtrio des jungen Beethoven aus der Epoche der frühen Wiener Klassik. Mit diesem Kammerkonzert realisieren die vier Streicher der Deutschen Radio Philharmonie gemeinsam mit dem Pianisten Paul Rivinius eine ungewöhnliche Programmidee: Mit jedem Werk erhöht sich die Zahl der Mitwirkenden um eine(n) zusätzliche(n) Mitspieler(in). Und dann waren’s auf einmal fünf!


Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Großer Sendesaal
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und ab 8.11.2018 zum Nachhören auf dieser Seite.


Tickets | SR-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880
Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“

Artikel mit anderen teilen