HIN UND HÖR!

Freitag, 4. Juni 2021 | 18 Uhr | Congresshalle Saarbrücken

 

Ravel - Debussy

Termin: 04.06.2021 18:00


Deutsche Radio Philharmonie
Jun Märkl, Dirigent
Roland Kunz, Moderation


Maurice Ravel
„Une barque sur l’océan“

Claude Debussy
„La Mer“, drei sinfonische Skizzen


Hin und Hör! Das neue Konzertangebot freitags um sechs, eine gute Stunde lang musikalische Meisterwerke im Dialog erklärt.

Das Wasser mit seinen schimmernden Farbnuancen und den ständig wechselnden Erscheinungsformen faszinierte die impressionistischen Maler ebenso wie die Komponisten Maurice Ravel und Claude Debussy. Ravels „Une barque sur l’océan“ war ursprünglich ein Klavierstück aus dem Zyklus „Miroirs“, aber schon 1906, im Jahr der Uraufführung, erstellte er eine Orchesterfassung, die so außergewöhnlich und neu war, dass sie Publikum und Kritiker verstörte: Kein einziges Instrument behalte hier seine natürliche Klangfarbe und es gäbe nur gedämpfte Trompeten. Erst viele Jahre später erkannte man die Raffinesse der Instrumentation, die geschickte Umsetzung der üppig-wuchernden Arpeggien und parfümierten Harmonien des Klavierstücks.

Verstörend für die Zeitgenossen war bei der Uraufführung auch Debussys „La Mer“ von 1905. Debussy wollte allerdings kein Klanggemälde, keine Programm-Musik schaffen, sondern den Charakter des Meeres einfangen: die Wildheit der Brandung, die salzige Seeluft, die ewig wiederkehrenden Wellen.


TICKETS | DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja