Halberg String Quartet (Foto: DRP)

REGERS VERMÄCHTNIS

Mittwoch, 25. November 2020 | 20 Uhr | SR Sendesaal

 

2. Ensemblekonzert Saarbrücken

Termin: 25.11.2020 20:00

Änderungen vorbehalten!

Das Programm wird bei Bedarf den aktuellen Bedingungen und Vorgaben angepasst!


Rainer Müller-van Recum, Klarinette
Xiangzi Cao-Staemmler, Violine
Helmut Winkel, Violine
Benjamin Rivinius, Viola
Mario Blaumer, Violoncello


Joseph Haydn
Streichquartett G-Dur Hob. III:75

Max Reger
Klarinettenquintett A-Dur op. 146


Klassik, Moderne, Spätromantik – mehr stilistische Abwechslung lässt sich mit drei Werken kaum erzielen. Und da im dritten Werk noch die Klarinette hinzutritt, verändert sich auch die Klangwelt. Max Regers Klarinettenquintett gehört zu den Lieblingsstücken des DRPSoloklarinettisten Rainer Müller-van Recum. Es ist das letzte vollendete Werk Regers und gilt als sein musikalisches Vermächtnis.

Selten hat Reger so innig, durchsichtig und elegisch komponiert wie hier. Seine Biographen haben das als stille Resignation – statt wie bis dahin Rebellion – gedeutet. Der 42-jährige Komponist hat hingegen seine allerletzte Produktionsphase, nach dem Umzug nach Jena in eine eigene Villa und ausnahmsweise einige ruhige Monate vor Augen, als Aufbruch zu neuen Ufern gesehen: „Jetzt beginnt der freie, jenaische Stil bei Reger“, bekennt er seinem Freund Karl Straube.

Beim Komponieren des Klarinettenquintetts hat er Mozart und Brahms über die Schulter geschaut – Reger gelingt ein ebenbürtiges Pendant. Die Uraufführung im November 1916 erlebt er nicht mehr.


Konzerteinführung | 19.15 Uhr
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio


Tickets | DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880
Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja