Saison 2018/19 (Foto: DRP)

Stellenausschreibung DRP-Orchestermanager

 

Bei der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Orchestermanagers (m/w/d) zu besetzen (zunächst befristet auf 5 Jahre).

Bei der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Orchestermanagers (m/w/d)

zu besetzen (zunächst befristet auf 5 Jahre).


Die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (DRP) wird gemeinsam vom Saarländischen Rundfunk und vom Südwestrundfunk getragen. Mit ihrer stilistischen Vielfalt und ihrer herausragenden Qualität prägt sie das Musikleben einer ganzen Region – am nachhaltigsten im Saarland und in Rheinland-Pfalz, darüber hinaus aber auch im grenznahen Frankreich, in Luxemburg sowie in Baden-Württemberg. Tourneen führten in den letzten Jahren in die Schweiz, nach Polen, China und Japan. Regelmäßig ist das Orchester in Südkorea zu Gast. Chefdirigent ist Pietari Inkinen.

Der/die Stelleninhaber/in leitet das Management des Orchesters in künstlerischer und administrativer Hinsicht.

Das bedeutet im Einzelnen (nicht abschließend):

  • Der/die Stelleninhaber/in leitet in direkter Verantwortung gegenüber dem Hörfunkdirektor des SR und dem DRP-Kuratorium das Management des Orchesters in künstlerischer und administrativer Hinsicht.
  • Verantwortung der künstlerischen Planung aller Konzerte an beiden Standorten, der Gastspiele, Produktionen,  Musikvermittlungsprojekte und sonstiger Dienste (Probespiele, Versammlungen etc.) in vertrauensvoller Beratung und Absprache mit dem Chefdirigenten, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Organen des Orchesters (Vorstand, Künstlerischer Beirat).
  • Planung der DRP-Saison, Akquisition, Planung, Durchführung und ggfls. Betreuung von Orchestergastspielen und Tourneen.
  • Engagement von Gastdirigenten und -dirigentinnen sowie Solistinnen und Solisten.
  • Budgetplanung und -kontrolle des Programmbereichs Orchester in Abstimmung mit dem Produktionsleiter.
  • Vorbereitung des Dienstplanes zusammen mit dem Produktionsleiter und dem Vorstand unter Einhaltung der tariflichen Bestimmungen.
  • Kontaktpflege zu Agenturen, CD Labels und Veranstaltern.
  • Budgetplanung und Kontrolle der Ensemblekonzerte in Abstimmung mit SR 2 KulturRadio.
  • Austausch und Kontaktpflege mit Hörfunkwellen und Fernsehen von SR und SWR.
  • Zuständigkeit für die Veranlassung und Koordination der Werbemaßnahmen, der Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings.
  • Verantwortung für den Online-Auftritt der DRP inklusive YouTube-Channel.
  • Kontaktpflege und intensiver Austausch mit den Stellen im SR und SWR (Programm, Personal, Honorar- und Lizenzabteilung u.a.).
  • Vorbereitung der Sitzungen des Kuratoriums, in Zusammenarbeit mit den Fachbereichsleitern.
  • Sicherstellung einer qualitativen und quantitativen Personalplanung innerhalb des Orchesters und für die Beschäftigten im Rahmen des Stellenplans.
  • Personalführung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachbereiche (Produktion, Betriebsbüro, Tonmeister, Marketing, Notenbibliothek, Musikvermittlung).

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, gerne mit künstlerischem Schwerpunkt (z.B. Musikwissenschaften, Kulturmanagement).
  • mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung in vergleichbaren Kultureinrichtungen, idealerweise in einem Rundfunkklangkörper, und umfangreiche Kenntnisse im Orchesterwesen (Orchesterinstrumente, Orchesterbesetzungen, Kenntnisse zum sinfonischen Repertoire).
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse.
  • Kenntnisse im Tarifrecht des TVK.
  • hohes Maß an Flexibilität, Kreativität, Organisationsgeschick, Durchsetzungs- und Delegationsfähigkeit, sehr gute Kommunikationsfähigkeit nach Innen und Außen sowie Sensibilität im Umgang mit dem künstlerischen Personal.
  • verhandlungssichere Kenntnisse in Englisch und in Französisch.
  • EDV-Kenntnisse: sicherer Umgang mit den MS-Office Programmen, gerne auch mit OPAS.
  • Bereitschaft zu Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit.
  • Führerscheinklasse B wäre wünschenswert.

Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe bei einem hervorragenden Rundfunk-Sinfonieorchester.
  • ein Arbeitsverhältnis mit dem Saarländischen Rundfunk und eine leistungsgerechte Vergütung.
  • viele Möglichkeiten für die Realisierung eigener Ideen.
  • individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.


Bewerbungen von Frauen sind uns besonders willkommen.
Der Saarländische Rundfunk fördert die Integration schwerbehinderter Menschen. Wir ermutigen daher qualifizierte Schwerbehinderte ausdrücklich zur Bewerbung auf diese Position.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben und aktuellem Lebenslauf sind in schriftlicher Form bis spätestens 31.01.2019 an den Hörfunkdirektor des Saarländischen Rundfunks, Herrn Martin Grasmück, zu richten (mgrasmueck@sr.de). Herr Grasmück steht Ihnen auch mit weiterführenden Informationen zur Verfügung (Tel. 0681/602 2400).


Artikel mit anderen teilen