Videos

Musik trotz(t) Corona: Die drei DRP-Schlagzeuger Jochen Ille, Martin Frink und Michael Gärtner haben einen Remix von Nigel Westlakes "Omphalo Centric Lecture" eingespielt.

Musik trotz(t) Corona: Xiangzi Cao, Helmut Winkel, Benjamin Rivinius und Mario Blaumer spielen die Uraufführung von "sweet little matrix" von Arnulf Herrmann, ein Streichquartettsatz über 8 Takte aus Beethovens Cavatina op.130.

Musik trotz(t) Corona: Mario Blaumer, Claudia Limperg, Valentin Staemmler, Stefan Panzer, Claire Min-Jung Suh-Neubert und Adnana Rivinius spielen 7 Gedichte von Kurt Marti für rezitierenden Cellisten von Jürg Wyttenbach.

Musik trotz(t) Corona: Xiangzi Cao, Helmut Winkel, Benjamin Rivinius und Mario Blaumer spielen den 1. Satz aus dem Streichquartett B-Dur, op. 18 Nr. 6 von Ludwig van Beethoven.

Musik trotz(t) Corona: DRP-Soloflötistin Britta Jacobs und die Gitarristin Irene Kalisvaart spielen den 1. Satz aus J.S. Bachs Italienischem Konzert für Cembalo F-Dur, BWV 971, in einer Bearbeitung für Flöte und Gitarre

Musik trotz(t) Corona: Benjamin Rivinius und Min-Jung Suh-Neubert spielen das Allegro vivace aus Witold Lutosławskis Bucolics für Klavier in einer Fassung für Viola und Violoncello.

Musik trotz(t) Corona: Margarete Adorf und Rainer Oster spielen das Adagio aus J.S. Bachs Sonate für Violine und Cembalo Nr. 4 c-Moll.

Musik trotz(t) Corona: Unsere stellvertretende Konzertmeisterin Margarete Adorf und DRP-Solobratscher Benjamin Rivinius spielen das Adagio aus W.A. Mozarts Duo für Violine und Viola KV 423.

Musik trotz(t) Corona: Solo-Posaunist Michael Zühl und Schlagzeuger Martin Frink spielen "Born to beat wild " von Nebojša Živković in einer Bearbeitung für Posaune und große Trommel.

Musik trotz(t) Corona: DRP-Bratschistin Yulia Smirnova spielt den erstan Satz aus der Sonate für Viola solo von Fjodor Druschinin.

Musik trotz(t) Corona: DRP-Solo-Oboist Veit Stolzenberger spielt "Galop", die siebte Bagatelle für Oboe solo von Gordon Jacob.

Musik trotz(t) Corona: Als "Thea Korea & The Funny Parkings" improvisieren die beiden DRP-Schlagzeuger Stephan Böhnlein und Martin Frink gemeinsam das Stück „In the mood (II)“.

Musik trotz(t) Corona: DRP-Schlagzeuger Michael Gärtner spielt den "Blues for Gilbert" von Mark Glentworth.

Musik trotz(t) Corona: Unser Solo-Cellist Teodor Rusu spielt die Caprice für Violoncello Nr. 1 c-Moll von Joseph-Marie-Clément dall'Abaco.

Musik trotz(t) Corona: Unser Solo-Oboist Veit Stolzenberger spielt "Pan", die erste von sechs Metamorphosen nach Ovid von Benjamin Britten.

Musik trotz(t) Corona: Die Blechbläser*Innen der DRP sowie Schlagwerker Michael Gärtner haben in ihren Wohnzimmern und privaten Studios den Klassiker „Mr. Jums“ aufgenommen, den ersten Satz aus Chris Hazells „Brass Cats Suite“.

DRP-Kammermusik auf SR 2 KulturRadio

 (Foto: DRP)
Audio: SR 2 | 14.06.2020 Beethoven in B

Zwischen zwei Beethoven-Streichquartetten in B-Dur stellten Xiangzi Cao-Staemmler (Violine), Helmut Winkel (Violine), Benjamin Rivinius (Viola) und Maria Blaumer (Violoncello) erstmals ein Werk vor, das eigens für sie und dieses Programm komponiert worden ist: den Streichquartettsatz „sweet little matrix“ von Arnulf Herrmann.

 (Foto: Marco Borggreve)
Audio: SR 2 | 10.06.2020 Kammerkonzert aus dem SR-Sendesaal

Fünf DRP-Streicher waren mit Kammermusik von Ludwig van Beethoven und Antonín Dvořák zu erleben: Sanjar Sapaev und Sebastian Matthes (Violine), David Kapchiev (Viola), Teodor Rusu (Violoncello) und Ulrich Schreiner (Kontrabass). Auf Beethovens Hornsonate in einer Fassung für Streichquintett folgte Dvořáks großes G-Dur-Streichquintett op. 77, ein spätromantisches, klanglich opulentes Werk mit böhmischem Einschlag.

Michael Gärtner, Vibraphon (Foto: DRP)
Audio: SR 2 KulturRadio | 18.04.2020 Geld-Spenden, Studio-Aufnahmen, Videoclips

Die DRP trotzt der notwendigen Zwangspause u. a. damit, dass die DRP-Musiker und -Musikerinnen nun solistisch oder in Duoformaten aktuelle Aufnahmen brandneu einspielen können. Schlagzeuger Michael Gärtner hat mit Gabi Szarvas darüber gesprochen.

Thea Korea & The Funny Parkings (Foto: DRP)
Audio: SR 2 | 13.05.2020 Musik trotz(t) Corona!

Die beiden DRP-Schlagzeuger Stephan Böhnlein und Martin Frink bilden gemeinsam das Improvisationsensemble "Thea Korea & The Funny Parkings". Unter dem Motto #rulesnorules haben Sie im SR-Sendesaal neue Aufnahmen produziert und mit SR 2-Moderator Roland Kunz über ihre Arbeit gesprochen.

 (Foto: Astrid Karger)
Audio: SR 2 | 10.05.2020 Musik trotz(t) Corona!

Auf dem Programm stehen die Sarabande für Viola solo von Krzysztof Penderecki und die Sonate für Viola solo von Fjodor Serafimowitsch Drushinin mit Yulia Smirnova, sowie Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate B-Dur KV 292 in einer Fassung für Fagott und Kontrabass und das "Duet in Ancient Style" von Klaus G. Roy (Sayuri Sugawara, Fagott und Ulrich Schreiner, Kontrabass).

 (Foto: Privat)
Audio: SR 2 | 01.05.2020 Musik trotz(t) Corona!

Diesmal mit der Cadenza für Viola solo von Krzysztof Penderecki (Benjamin Rivinius), Bachs Italienisches Konzert in einer Bearbeitung für Flöte und Gitarre (Britta Jacobs und Irene Kalisvaart) und Mozarts Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423 (Margarete Adorf und Benjamin Rivinius).

Teodor Rusu, Violoncello (Foto: DRP)
Audio: SR 2 | 10.04.2020 Musik trotz(t) Corona!

Ganz nach dem Motto "Musik trotz(t) Corona!" haben Cellist Teodor Rusu, Oboist Veit Stolzenberger und Violinistin Dora Bratchkova Anfang April im Großen Sendesaal des SR neue Soloaufnahmen produziert, die an Karfreitag auf dem Programm von SR 2 KulturRadio standen.

Nachdem die beiden geplanten Konzerte mit der DRP und Lars Vogt als Pianist und Dirigent leider abgesagt werden mussten, hat sich Lars Vogt spontan bereit erklärt, beim Saarländischen Rundfunk zwei Recital-Programme zu produzieren. Dieses einzigartige Konzertereignis erwartet Sie in unserer Mediathek.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja