Foto: SR

1. ENSEMBLEKONZERT KAISERSLAUTERN

Sonntag, 25. November 2018 | 17 Uhr | SWR Studio, Emmerich-Smola-Saal

 

Auf Entdeckungsreise

Termin: 25.11.2018 17:00


Ermir Abeshi und Lada Bronina, Violine
Jessica Sommer, Viola
Claudia Limperg, Violoncello
Ulrich Schreiner, Kontrabass
Orsolya Nagy, Klavier
Moderation: Christian Ignatzi


Johannes Brahms Zehn Walzer aus op. 39 in der Bearbeitung für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass von Ferdinand Thieriot
George Onslow Quintett für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass Nr. 19 c-Moll op. 44
Hermann Goetz Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass c-Moll op. 16


Der Kammermusik gehörte die Liebe des französischen Komponisten George Onslow. Das bezeugen drei Dutzend Streichquartette und fast ebenso viele Streichquintette. Dass Onslow den Schwerpunkt seiner Arbeit auf kleinbesetzte Instrumentalmusik legte, war seiner Karriere im opernbegeisterten Frankreich nicht gerade förderlich. Zwar feierte er einige Erfolge (auch in Deutschland), aber schon zu Lebzeiten begann sein Stern zu sinken. Dabei war er zweifellos der bedeutendste französische Kammermusikkomponist in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Auch das Klavierquintett des früh verstorbenen Brahms-Zeitgenossen Hermann Goetz gehört zu den selten gespielten Preziosen der Kammermusik. Auf die spannende musikalische Entdeckungsreise stimmen einige Walzer von Johannes Brahms ein, nicht auf dem Klavier gespielt, sondern in voluminöser Streicherbesetzung.



Tickets | SWR Studio Kaiserslautern | Tel. 0631/36228 395 51
Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“

Artikel mit anderen teilen