1. KONZERT „À LA CARTE “ KAISERSLAUTERN

Donnerstag, 13. Septamber 2018 | 13 Uhr | SWR Studio, Emmerich-Smola-Saal

 

Rebellion und Romantik

Termin: 13.09.2018 13:00


Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Enrico Delamboye
Clara-Jumi Kang, Violine
Moderation: Sabine Fallenstein


Camille Saint-Saëns „Spartacus“, Ouvertüre für Orchester
Henri Wieniawski Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 d-Moll op. 22


Der polnische Geiger Henri Wieniawski war ein Wunderkind, das schon 1843 mit acht Jahren in Paris auftrat, dort studierte, aufsehenerregende Konzerte in ganz Europa und den USA gab, später das Pariser Conservatoire besuchte und schließlich ein einflussreicher Professor am Brüsseler Konservatorium wurde, wo er u. a. auch Eugène Ysaÿe unterrichtete. Seine Kompositionen waren zunächst einmal für den Eigengebrauch gedacht, so auch das brillante und melodienreiche 2. Violinkonzert, das er seinem verehrten Kollegen und späteren Rivalen Pablo de Sarasate gewidmet hat. Die gebürtige Mannheimerin Clara-Jumi Kang ist ebenfalls ein Wunderkind. Sie wurde schon mit fünf Jahren Jungstudentin an der Mannheimer Musikhochschule und ist inzwischen – vor allem, nachdem sie Preise in Indianapolis und beim Tschaikowsky-Wettbewerb Moskau gewonnen hat – ein „global player“. Der Niederländer Enrico Delamboye, Chefdirigent am Theater Koblenz, ist regelmäßig zu Gast bei der DRP.


Ab 12 Uhr wird im SWR Studio ein Mittagessen angeboten –
bitte beim Kauf der Eintrittskarte mitreservieren.
Sendetermin | Live im SWR2 Mittagskonzert


Tickets | Tourist-Information Kaiserslautern | Tel. 0631/365 2317

Artikel mit anderen teilen