KARLSRUHER MEISTERKONZERT

Freitag, 28. September 2018 | 19.30 Uhr | Konzerthaus

 

Bekenntnisse

Termin: 28.09.2018 19:30


Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Jaime Martín
István Várdai, Violoncello


Juan Crisóstomo de Arriaga Sinfonie D-Dur
Robert Schumann Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129
Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 („Italienische“)


Spätestens seit dem Gewinn des 1. Preises beim ARD Musikwettbewerb 2014 ist István Várdai ein international gefragter Cellist, hier zu erleben mit Schumanns Cellokonzert. Entstanden ist es 1850 in Schumanns glücklicher Anfangszeit als Städtischer Musikdirektor in Düsseldorf. Er wurde von den Rheinländern gefeiert. Doch sein neues Werk, das er in nur zwei Wochen „wie eine Fantasie für Orchester mit obligatem Violoncello“ komponiert hatte, verstörte – und so wurde das Konzert erst nach seinem Tod 1860 uraufgeführt. Vor allem der zweite Satz ist auch eine versteckte Liebeserklärung, ein Bekenntnis an seine Frau Clara. Juan Crisóstomo de Arriagas, des „spanischen Mozarts“ elegante Sinfonie in D entstand um 1825 in Paris. Sein letztes Bekenntnis? Nur ein Jahr später starb er im Alter von zwanzig Jahren. Jaime Martín, u. a. designierter Chefdirigent des Los Angeles Chamber Orchestra, kehrt nach seinem vielversprechenden Debüt zurück zur DRP.


Sendetermin | Freitag, 12.10.2018, 13 Uhr im SWR2 Mittagskonzert


Tickets | Karlsruhe Klassik | Tel. 0721/384 8686

Artikel mit anderen teilen

Ihre Meinung