Foto: Astrid Karger

2. ENSEMBLEKONZERT SAARBRÜCKEN

Mittwoch, 29. November 2017 | 20 Uhr | Hochschule für Musik Saar

 

„a quattro violini“

Termin: 29.11.2017 20:00


Margarete Adorf, Xiangzi Cao, Helmut Winkel und Ekaterina Polkinhorn, Barockvioline
Irmelin Thomsen, Barockviola
Elisabeth Woll und Claudia Limperg, Barockvioloncello
Ilka Emmert, Violone
N.N., Theorbe
Lutz Gillmann, Cembalo


Georg Philipp Telemann Konzert für vier Violinen G-Dur TWV 40:201
Unico Wilhelm van Wassenaer Concerto armonico Nr. 1 G-Dur
Georg Philipp Telemann Sonate für Violoncello und Basso continuo D-Dur TWV 41:D6
Georg Philipp Telemann Concerto für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo e-Moll TWV 52:e4
Unico Wilhelm van Wassenaer Concerto armonico Nr. 2 B-Dur
Antonio Vivaldi Sonate für zwei Violinen und Basso continuo d-Moll RV 63 („La Follia“)
Georg Philipp Telemann Suite für zwei Violinen D-Dur TWV 40:108 („Gulliver-Suite”)
Antonio Vivaldi Konzert für vier Violinen, Streicher und Basso continuo h-Moll RV 580


Mehrere Konzerte für vier Soloviolinen enthält dieses Barockprogramm mit virtuoser Streichermusik. Zugleich ist es eine Hommage an Georg Philipp Telemann (250. Todestag) und Unico Wilhelm van Wassenaar, den Schöpfer der einst Pergolesi zugeschriebenen „Concerti armonici“ (325. Geburtstag).


Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Gieseking-Saal
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und ab 30.11.2017 zum Nachhören auf dieser Seite


Tickets | SR-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880
Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“

Artikel mit anderen teilen