Daniel Lozakovich, Violine (Foto: Sergey Andreev)

Probenbesuch

Donnerstag, 14. Februar 2019 | 10 Uhr | SWR Studio, Emmerich-Smola-Saal

 

Termin: 14.02.2019 10:00


Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Pietari Inkinen
Daniel Lozakovich, Violine
Moderation: Sabine Fallenstein


Werke von Jean Sibelius und W.A. Mozart


„Er verdient höchsten Respekt und Bewunderung. Sein Spiel ist nicht nur perfekt, sondern darüber hinaus auch unendlich gefühlvoll und von vielen Emotionen gefärbt“ – so die Presse über ein Konzert des damals achtjährigen, 2001 in Stockholm geborenen Geigers Daniel Lozakovich. Inzwischen spielt der mehrfach ausgezeichnete Geiger zusammen mit den besten Orchestern, darunter das Boston Symphony Orchestra, das Orchester des Mariinsky Theaters oder das Tonhalle Orchester Zürich. Seit 2016 ist er auch Exklusivkünstler der Deutschen Grammophon. Kaum älter als Daniel Lozakovich heute, nämlich neunzehn, war Mozart, als er 1775 sein strahlendes A-Dur Violinkonzert als Abschluss einer Reihe von fünf Violinkonzerten für die Salzburger Hofkapelle schrieb und sein Publikum mit dem exotisch anmutenden letzten „Alla turca“-Satz verblüffte.


Eintritt frei
Voranmeldung: Deutsche Radio Philharmonie,
Yvonne Dengel, Tel. 0631/36228 395 53

Artikel mit anderen teilen