Das 5. Studiokonzert aus Saarbrücken

INKINEN | GRAN PARTITA

Freitag, 28. Mai 2021 | 20 Uhr | SR Sendesaal

 

5. Studiokonzert Saarbrücken

Termin: 28.05.2021 20:00


Deutsche Radio Philharmonie
Pietari Inkinen, Dirigent


Leoš Janáček
Idyll

Wolfgang Amadeus Mozart
Gran Partita für Bläser


Dass ihre Musik einmal als Filmmusik entdeckt wird, hätten sich wohl beide Komponisten nicht im Traume vorgestellt. Janáceks „Idyll“ für Streichorchester ging ein in den Soundtrack der Verfilmung des Kundera Romas „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“, und Mozarts „Gran Partita“ für Bläserensemble untermalt eine Szene in der Kinofassung von Peter Shaffers Drama „Amadeus“.

In diesem SR 2 Radiokonzert spielen die Deutsche Radio Philharmonie und Chefdirigent Pietari Inkinen für das Kino im Kopf. Janáceks Musik ist klanglich inspiriert vom Schaffen seines Freundes Dvořák. Die „Gran Partita“ zeigt Mozarts Experimentierfreude mit neuen Instrumenten, wie Klarinette und Bassetthorn.

Über Bayreuth, Süd-Korea und Mozarts Gran Partita
Audio [SR 2, Gabi Szarvas / Pietari Inkinen, 28.05.2021, Länge: 09:03 Min.]
Über Bayreuth, Süd-Korea und Mozarts Gran Partita
Die Kulturbranche ist durch die Corona-Krise besonders hart getroffen – dazu zählt auch das Orchester der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Am Abend des 28. Mai spielt die Deutsche Radio Philharmonie unter der Leitung ihres Chefdirigenten Pietari Inkinen Werke von Leos Janácek und Wolfgang Amadeus Mozart. SR-Musikredakteurin Gabi Szarvas hat sich vor diesem 5. Studiokonzert der Saison 2020/21 mit Inkinen u. a. über Bayreuth, Süd-Korea und Mozarts Gran Partita unterhalten.



Sendetermin | 20.04 Uhr Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja