Satte Sinfonik

Sonntag, 15. Dezember 2019 | 11 Uhr | Congresshalle Saarbrücken

 

3. Matinée Saarbrücken

Termin: 15.12.2019 11:00

AUSVERKAUFT


Deutsche Radio Philharmonie
Pietari Inkinen, Dirigent
Nicolai Lugansky, Klavier


Antonín Dvořák
Ouvertüre aus der Oper „Der König und der Köhler“

Johannes Brahms
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op.83

Sergej Rachmaninow
Sinfonische Tänze op. 45


Rachmaninows „Sinfonische Tänze“ sind 1940 auf Long Island für das Philadelphia Orchestra und seinem damaligen Chefdirigenten Eugene Ormandy entstanden. Rachmaninow hatte ursprünglich ein Programm im Sinn, in dem er die drei Tänze als Mittag, Sonnenuntergang und Mitternacht bezeichnete.

Nikolai Lugansky, dessen weltweite Karriere nach dem Sieg beim Tschaikowsky Wettbewerb Moskau 1994 begann, wurde vielfach ausgezeichnet. Sein Repertoire umfasst u. a. 40 Klavierkonzerte, darunter auch das sinfonisch konzipierte zweite Klavierkonzert von Johannes Brahms, das 1881 in Budapest uraufgeführt wurde. „Welch ein herrliches Stück, wie mühelos hinfließend ... so musikalische Musik! Eine glücklich befriedigte und befriedigende Stimmung durchströmt das Ganze ... zum ersten Konzert verhält es sich wie der Mann zum Jüngling. Unverkennbar derselbe, und doch alles gedrungener, reifer.“ schrieb ihm sein Freund Theodor Billroth.


Fernsehaufzeichnung dieses Programms am 13.12.2019
Der Termin der Ausstrahlung im SR/SWR Fernsehen wird noch bekannt gegeben

Konzerteinführung | 10.15 Uhr | Saal Ost Congresshalle
Orchesterspielplatz | 11 Uhr | für Kinder ab 4 Jahren
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und danach zum Nachhören auf dieser Seite


Tickets | DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja