3. SINFONIEKONZERT KAISERSLAUTERN

Freitag, 17. Mai 2019 | 20 Uhr | Fruchthalle Kaiserslautern

 

Die goldenen Zwanziger

Termin: 17.05.2019 20:00


Deutsche Radio Philharmonie
Joshua Weilerstein, Dirigent
Kirill Gerstein, Klavier


Erwin Schulhoff
„Suite im neuen Stil“ für Kammerorchester op. 37

Ferruccio Busoni
„Romanza e Scherzoso“ für Klavier und Orchester f-Moll op. 54

Maurice Ravel
Konzert für Klavier und Orchester D-Dur (für die linke Hand)

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie D-Dur KV 504 („Prager“)


Erwin Schulhoff – 1918 auch kurzzeitig Klavierlehrer in Saarbrücken – war einer der experimentierfreudigsten Komponisten seiner Zeit. So hat er als einer der ersten Europäer den Jazz – Modetänze wie Shimmy, Foxtrott oder Ragtime – in seine Kompositionen integriert. Davon geprägt ist auch seine 1921 entstandene Suite für Kammerorchester. Der Kontrast zu der ebenfalls 1921 entstandenen, schwebend-eleganten und romantischen „Romanza e Scherzoso“ des komponierenden Klavierberserkers Ferruccio Busoni könnte kaum größer sein. Im Auftrag des kriegsversehrten Paul Wittgenstein schrieb Maurice Ravel 1929, also im gleichen Jahrzehnt, noch sein impressionistischschillerndes Klavierkonzert für die linke Hand. Wer könnte diese Werke wahrhaftiger spielen als Kyrill Gerstein, ein Wanderer zwischen der Welt des Jazz und der Klassik, neugierig, aufgeschlossen entdeckerfreudig – ebenso wie der amerikanische Dirigent Joshua Weilerstein.


Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Roter Saal Fruchthalle
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio und auf SWR2
und ab 18.05.2019 zum Nachhören auf dieser Seite.


Tickets | Tourist-Information Kaiserslautern | Tel. 0631/365 23 17