Foto: Marco Borggreve

AN DER SCHÖNEN BLAUEN DONAU

Sonntag, 7. Februar 2021 | 11 Uhr | SWR Studioo

 

2. Ensemblekonzert Kaiserslautern

Termin: 07.02.2021 11:00


Britta Jacobs, Flöte
Susanne Winkler, Flöte
Veit Stolzenberger, Oboe
N.N., Oboe
Rainer Müller-van Recum, Klarinette
Stefan Zimmer, Klarinette
Xiao-Ming Han, Horn
Benoît Gausse, Horn
Zeynep Ayaydinli, Fagott
Sayuri Sugawara, Fagott
Gabi Szarvas, Moderation


Franz Lachner
Bläseroktett B-Dur op. 156

Endre Szervánszky
Bläserquintett Nr. 1 (1953)

George Enescu
Dixtuor für Bläser D-Dur op. 14


Von der Quelle bis zum Delta schlängelt sich die Donau durch alte Kulturlandschaften und berühmte Musikmetropolen wie Wien und Budapest. Zahllose Musiker und Komponisten bringen dort über Jahrhunderte die Welt zum Klingen. Franz Lachner, in einem kleinen Donaustädtchen geboren, gehört in seiner Jugend dem Schubert-Kreis an und studiert Kontrapunkt beim selben Lehrer wie Franz Schubert. Die Wiener Zeit hat ihn geprägt, auch als er längst als Hofkapellmeister das Musikleben in München mitbestimmt. Der rumänische Nationalkomponist George Enescu, ein musikalisches Wunderkind, hat bei Geigen-Koryphäen in Wien studiert. Endre Szervánszky lehrt in Budapest viele Jahre am Konservatorium (und gehört in den Jahren nationalsozialistischer Diktatur der Widerstandsbewegung an). Alle drei Komponisten, so unterschiedlich sie auch sein mögen, eint ihr offenes Ohr für die Volksmusik der Donauländer – das lässt sich an so mancher Melodie heraushören.


Tickets | SWR Studio Kaiserslautern | Tel. 0631/36228 395 51
Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja