Elisabeth Woll

4. Ensemblekonzert SB | Paris – St. Petersburg: Kammermusik für Bläser und Klavier

Mittwoch, 27. Januar 2016 | 20 Uhr | Hochschule für Musik Saar

____

Aus Krankheitsgründen kurzfristig abgesagt!

____

Grigory Mordashov, Flöte | Vilmantas Kaliunas, Oboe
Stefan Zimmer, Klarinette | Zeynep Köylüoglu, Fagott
Benoît Gausse, Horn | Fedele Antonicelli, Klavier

Maurice Emmanuel
Sonate für Flöte, Klarinette und Klavier op. 11

Nikolai Rimskij-Korsakow
Quintett für Flöte, Klarinette, Fagott, Horn und Klavier B-Dur op. post.

Florent Schmitt
Sonatine en Trio für Flöte, Klarinette und Klavier op. 85

Albéric Magnard
Quintett für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott und Klavier d-Moll op. 8

Französische Komponisten haben eine Schwäche für Holzbläser, weshalb viele fantasievolle und klanglich delikate  Kammermusikwerke aus Frankreich kommen. In diesem Programm sind selten gespielte Trios mit Flöte und Klarinette von Maurice Emmanuel und Florent Schmitt zu entdecken, außerdem ein großes Quintett von Albéric Magnard. Der gebürtige Pariser war ein musikalischer Querdenker und unabhängiger Geist, dem eine glanzvolle Karriere zu Lebzeiten versagt blieb. 1914 starb er in seinem von deutschen Soldaten angezündeten Landhaus in der Picardie den Flammentod. Ein weiteres Quintett des Instrumentationskünstlers Nikolai Rimskij-Korsakow setzt in diesem französischen Programm einen russischen Akzent.

Konzerteinführung mit Roland Kunz | 19.15 Uhr | Gieseking-Saal
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio und ab 28.1.2016 sieben Tage lang unter www.sr2.de

Tickets

- SR-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681 / 9 880 880
- KLEIN Buch + Papier in St. Wendel | Tel. 06851 / 93940
- Tickets online bestellen.
- Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“