Elina Garanca

Konzert Metz

Freitag, 19. Februar 2016 | 20 Uhr | Arsenal

 

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Pietari Inkinen
Sabine Meyer, Klarinette

Toru Takemitsu
„Fantasma“ für Klarinette und Orchester

Jean Sibelius
"Szene mit Kranichen" für Orchester aus 'Kuolema' op. 42

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Man nennt sie „Primadonna assoluta“ – und tatsächlich gehört Sabine Meyer zu den weltweit renommiertesten Solisten überhaupt. Ihr ist es zu verdanken, dass die Klarinette, oft als Soloinstrument unterschätzt, das Konzertpodium zurückerobert hat. Nach Beginn der Orchesterlaufbahn beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und kurzer Zeit als Solo-Klarinettistin bei den Berliner Philharmonikern, widmete sich die vielfache Preisträgerin bald ausschließlich ihrer Solokarriere, die sie mit den großen Orchestern der Welt durch ganz Europa, nach Nord- und Südamerika, nach Australien und Asien führte. Im Gepäck hat sie Mozarts berühmtes Klarinettenkonzert in A-Dur von 1791. Wie so viele seiner Instrumentalwerke, hat auch dieses, sein letztes Konzert, opernhafte Züge. Aufgeführt in Metz, Saarbrücken und Brüssel steht das Konzert ganz im Zeichen der Grande Région.

Tickets
Tickets | Billeterie Metz | Tel. 0033/(0) 387 74 16 16