David Polkinhorn, Tuba (Foto: Astrid Karger)

David Polkinhorn

Tuba

 

David Polkinhorn wurde in Cornwall, England geboren. Bereits mit sieben Jahren begann er, Tenorhorn zu spielen. Später studierte er Tuba an der Royal Academy of Music in London bei Patrick Harrild. Als Stipendiat des DAAD wechselte er nach Hannover, um an der dortigen Hochschule für Musik und Theater bei Jens Bjørn Larsen sein Studium weiterzuführen.

Seit 2003 ist er Tubist der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Gast-Engagements führten ihn zu vielen namhaften Orchestern wie London Symphony Orchestra, Orchester der Bayerischen Staatsoper und Lucerne Festival Orchester. Darüber hinaus ist er ein sehr engagierter Kammermusiker. So ist er Mitglied in mehreren Bläser-Ensembles, darunter Radio Brass Saar und Ni Ensemble Luxembourg, mit dem er 2006 den 1. Preis beim Internationalen Blechbläserwettbewerb in Passau gewann. David Polkinhorn wird auch regelmäßig engagiert bei Ensembles wie BachBlechBlues, WeltBlech und dem Blechbläserensemble des Lucerne Festival Orchesters. Seit 2009 wirkt er als Dozent für Tuba an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.


Artikel mit anderen teilen