Neuer Orchestervorstand der DRP (Foto: DRP)

Neuer Orchestervorstand der DRP

Die Orchesterversammlung hat gewählt

  25.10.2017 | 10:00 Uhr

Die Deutsche Radio Philharmonie hat neue Gremien: die Orchesterversammlung hat in ihrer Sitzung vom 23. Oktober 2017 eine neue Interessenvertretung für die kommenden drei Jahre gewählt. Wiedergewählt wurden Michael Gärtner (Pauke/Schlagzeug) und Sebastian Matthes (Violine), neu in dem Gremium ist Michael Zühl (Posaune).

Außerdem wurde der Künstlerische Beirat neu gewählt, er berät den Orchestervorstand in allen künstlerischen Fragen. Die Mitglieder für die kommenden drei Jahre sind Benjamin Rivinius (Viola), Veit Stolzenberger (Oboe), Valentin Staemmler (Cello) und Xiao Ming Han (Horn).

Schließlich wurde der Ensemblebeirat gewählt, wobei die beiden bisherigen Vertreter Benjamin Rivinius und Benoit Gausse (Horn) im Amt bestätigt wurden. Der Ensemblebeirat programmiert die Kammerkonzerte der DRP Musiker in Saarbrücken, Kaiserslautern und Forbach zusammen mit Nike Keisinger, Redaktion SR2 Kulturradio.

Artikel mit anderen teilen