Foto: Timo Fuchs

Allegro con spirito - Masterclass an der EWHA

Anne Dunkel   22.09.2016 | 17:00 Uhr

EWHA Womans University – eine Universität nur für Frauen! 1886 von einer methodistischen Missionarin gegründet und mit über 21.000 Studentinnen heute die größte Frauenuniversität der Welt! Auch das Musikkonservatorium ist Teil der Institution. Seit gut zwei Jahren besteht regelmäßiger Kontakt zwischen der Abteilung Orchestermusik und der Deutschen Radio Philharmonie. Nach einem Besuch von 17 koreanischen Studentinnen im Februar dieses Jahres  in Saarbrücken, jetzt also  Einzelkurse bei Orchestermusikern der Deutschen Radio Philharmonie am Konservatorium in Seoul. Zur Begrüßung: Ein Ausschnitt aus der vierten Sinfonie von Bruckner.

 (Foto: Timo Fuchs)

"Die Musiker der Deutschen Radio Philharmonie sind so erfahrenen und verstehen sofort, wo die Probleme liegen und wie sie helfen können“, sagt  Prof. Kisun Sung, Leiter des Hochschulorchesters und der Dirigierklasse. „Sie inspirieren unsere Studentinnen!“ Zusammen mit Orchestermanager Benedikt Fohr betreibt er den Austausch seit 2014 sehr engagiert. Zehn DRP-Orchestersolisten bieten diesmal in Seoul Meisterkurse zu folgenden Themen an:  Violine, Viola, Violoncello, Trompete, Posaune, Horn, Tuba, Schlagzeug und Kammermusik.


 (Foto: Timo Fuchs)


Ein kreatives Team: David Polkinhorn und seine Tuba-Frauen proben das Tubakonzert von Edward Gregson. Das große Thema: Air, Luft. Wie gestalte ich Melodiebögen, wo setze ich Atempausen, wie teile ich mir meine Luft ein, welchen Techniken kann ich anwenden, um mit meinem Atem so weit wie möglich zu kommen. 


 (Foto: Timo Fuchs)


„This is rock and roll, zeig’ das.” Michael Gärtner setzt auf die drei „F“ – Freude, Fordern und Fördern.

 (Foto: Timo Fuchs)

Die EWHA Schlagzeugerinnen erinnern sich lebhaft an seine Masterclass vor zwei Jahren. Sie begrüßen ihn mit Jubel.


 (Foto: Timo Fuchs)


In der Kammermusikklasse doziert Solo-Cellist Mario Blaumer. Auf den Pulten liegt Opus 70 von Peter Tschaikowsky „Souvenir de Florence“. „Allegro con spirito, what does it mean?” fragt er in die etwas ratlos wirkende Runde, um seine Antwort gleich hinterher zu schicken:

 „You have to play like champagne. Sparkling.”

 (Foto: Timo Fuchs)

Artikel mit anderen teilen