Orchesterfoto 2017/18 (Foto: Werner Richner)

Die Rosenhochzeit - Die DRP wird zehn Jahre alt

Fernsehdokumentation von Sven Rech

 
SAARTHEMA - Die Rosenhochzeit
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 23.11.2017, Länge: 43:32 Min.]
SAARTHEMA - Die Rosenhochzeit

Um Rosen zu veredeln, muss man zwei verschiedene Pflanzen beschneiden und kunstvoll ineinander stecken. Schon kurze Zeit später wachsen die beiden Rosen zu einer neuen, kräftigeren, schöneren zusammen – und die Schnittstelle ist nicht mehr zu sehen. Vor zehn Jahren haben der Saarländische Rundfunk und der Südwestrundfunk ihre beiden Orchester in Saarbrücken und Kaiserslautern auf ganz ähnliche Weise zusammengefügt – und aus zwei unterschiedlichen Klangkörpern ein neues, edles Orchester geschaffen, das in diesem Jahr seine „Rosenhochzeit“ feiert: Die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern.

Drei erfahrene „Gärtner“ haben den Veredelungsprozess begleitet und geprägt: die Chefdirigenten Christoph Poppen und Karel Mark Chichon und der große Maestro Stanislaw Skrowaczewski als Ehrendirigent. Jetzt wird der neue Chef am Pult, Pietari Inkinen, die Deutsche Radio Philharmonie zu neuen Blüten bringen.

In einer halbstündigen Dokumentation zeichnet der Filmautor Sven Rech die Stationen des anfangs ungeliebten Fusionsprozesses bis zu dem heutigen Klangkörper nach, der in der Region wie auf den internationalen Konzertbühnen das Publikum begeistert. Im Anschluss an den Film begrüßt Roman Bonnaire in einer Talk-Runde Orchestermanager Benedikt Fohr, die Leiterin der DRP-Kommunikation Anne Dunkel und die beiden Schlagzeuger Michael Gärtner und Martin Frink, die mit Marimbaphon und Cajon Musik ins Studio bringen.


Das gleichnamige Radio-Feature können Sie hier nachhören:

Die Rosenhochzeit: Zehn Jahre DRP
Audio [SR 2, Sven Rech, 04.11.2017, Länge: 24:25 Min.]
Die Rosenhochzeit: Zehn Jahre DRP