Foto: Marco Borggreve

4. ENSEMBLEKONZERT SAARBRÜCKEN

Mittwoch, 2. Mai 2018 | 20 Uhr | Hochschule für Musik Saar

 

im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mouvements“

Termin: 02.05.2018 20:00


Grigory Mordashov, Flöte
Veit Stolzenberger, Oboe
Rainer Müller-van Recum, Klarinette
Zeynep Köylüoglu, Fagott
Benoit Gausse, Horn
Marta Marinelli, Harfe
Thomas Hemkemeier, Violine
Christoph Mentzel, Violine
Jessica Sommer, Viola
Valentin Staemmler, Violoncello


Peter Eötvös „PSY“ für Flöte, Violoncello und Harfe
Heiner Goebbels Toccata für Teapot und Piccoloflöte aus dem Musiktheater „Schwarz auf Weiß“
Elliott Carter Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello
Igor Strawinsky Epitaphium für das Grabmal des Prinzen Max Egon zu Fürstenberg für Flöte, Klarinette und Harfe
Karlheinz Stockhausen „Adieu“ für Bläserquintett
Harrison Birtwistle „Tragoedia“ für Kammerensemble


Es hat nun schon Tradition, dass nicht nur die Deutsche Radio Philharmonie, sondern auch Solisten aus ihren Reihen Konzerte zu der Veranstaltungsreihe „Mouvements“ mit spannender Musik der Gegenwart beisteuern. Diesmal ist es ein „internationales“ Programm von prägenden und prominenten Komponisten aus Ungarn, Deutschland, den USA und Großbritannien.


Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Gieseking-Saal
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und ab 3.5.2018 zum Nachhören auf dieser Seite


Tickets | SR-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880
Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“