Foto: Marco Borggreve

2. ENSEMBLEKONZERT FORBACH – MUSIQUE DE CHAMBRE AU BURGHOF

Mittwoch, 21. März 2018 | 20 Uhr | Burghof Forbach

 

„La flûte de Pan“

Termin: 21.03.2018 20:00


Grigory Mordashov, Flöte
Stefan Zimmer, Klarinette
Johannes Baumann und Helmut Winkel, Violine
Benedikt Schneider, Viola
Anne Yumino Weber, Violoncello
Marta Marinelli, Harfe


Eugène Bozza Deux Impressions. Fassung für Flöte und Harfe
Maurice Ravel Sonatine en trio für Klavier fis-Moll in der Bearbeitung für Flöte, Viola und Harfe
Claude Debussy „Prélude à l’après-midi d’un faune“ in der Bearbeitung für Flöte, Klarinette, Streichquartett und Harfe
Claude Debussy Rhapsodie Nr. 1 für Klarinette und Klavier in der Bearbeitung für Flöte, Klarinette, Streichquartett und Harfe
Jules Mouquet „La flûte de Pan“ für Flöte und Harfe op. 15 Giacinto Scelsi Suite für Flöte und Klarinette
Maurice Ravel Introduction et Allegro für Harfe, Flöte, Klarinette und Streichquartett


Der französische Impressionismus hat den Instrumenten Flöte und Harfe so manche zauberhafte Musik beschert. Neben Originalwerken stehen auf diesem Programm auch einige Bearbeitungen, etwa Debussys berühmtes „Prélude à l’après-midi d’un faune“ in einer kammermusikalischen Variante. In die Welt von Hirten und Halbgöttern entführt auch das Duo des Pariser Antikenliebhabers Jules Mouquet.


Tickets | C.A.C (Centre d’Animation Culturelle) Forbach | Tel. 0033/(0) 3 87 29 30 50